Nachhaltiger Haushalt für Einsteiger: Stoffe können kreativ weiter verwendet werden.
Geschenke von Herzen sind mit Stoff verpackt ein wahrer Hingucker, oder?

Nachhaltige Stoffverwertung

Nina Fehrmann
Nina Fehrmann

Inhaltsverzeichnis

Was kann man aus alten Stoffen machen? Das upcycling alter Stoffe kann dein nachhaltiger Einstieg werden. Lass dich von den Möglichkeiten begeistern!

Eine ganze Menge kreative Ideen warten auf dich.
In diesem Beitrag erfährst du, wie wir mit unserer Stoffwertung in unserem Haushalt begonnen haben. Ja, Nachhaltigkeit macht auch nicht vor dem Kleiderschrank Halt oder im Badezimmer, falls du dort Handtücher und Waschlappen aufbewahrst. Selbst aussortierte Tischdecken oder Vorhänge können weiter verwertet werden. Zero waste ist nicht auf Nahrungsmittel begrenzt oder Verpackungen. Es bedeutet wirklich: keinen Abfall zu produzieren.

Was erwartet dich:

  • grundlegendes Planen, damit sich ein Kreislauf entwickelt
  • wie viele Leben hat ein ausgemustertes Hemd,  was kann man aus dem Stoff alles zaubern
  • wie kann man alte Handtücher verwerten
  • gehen und begrüßen, wenn du den Stoff gar nicht mehr verwenden kannst - was darf dann als Ersatz sinnvolles her?
  • als Abschluss gibt es 3erLei Tipps, damit du natürlich für deinen Alltag die passende Inspiration bekommst

Auf geht’s!

Grundlegendes

Die Basis für Stoffverwertung ist einfach. Wie bei anderen Gegenständen sammelst du Kleidungsstücke oder Handtücher oder Vorhänge oder anderen Stoff an einem Platz und kümmerst dich um das Umzwecken. Erinnerst du dich was wir mit Umzwecken meinen?

Ich erkläre einfach mal kurz:

Einen Gegenstand nahezu unverändert einem anderen Zweck zuführen oder mit möglichst wenig Aufwand verändern, sodass es weiter benutzt werden kann.

Du kannst dir ein Hemd schnappen und eine  Suchmaschine im Internet nutzen, um nach Ideen für die Verwertung zu suchen.

Welche Möglichkeiten bietet der Stoff eines ausrangierten Hemdes?

Wir haben - 21 Möglichkeiten entdeckt. Sagenhaft, oder? Da die meisten Hemdstoffe aus guter Baumwolle bestehen - tobt euch aus.

Hemdstoff Verwertungsideen

Bluse
Weste
Kleinkindkleid
Kleinkindhose
Kissenhülle
Nackenrolle aus den Ärmeln
Beutel aus den Ärmeln
Ärmel als kleine Tragetasche für Flaschen
Minitaschen aus der Manschette
Stoffbeutel mit Kordelzug
Wachstücher
Buchhülle
Stiftehalter ums Buch herum
Nussmilchbeutel
Kaffeefilter
Rock
Sommerkleid
Frühlingsjacke
Geschenkverpackung
Stoffservierten
Lesezeichen

Ich mag besonders die Verwertung von den Manschetten, wenn sogar noch die Knöpfe dran sind sieht das richtig chic aus. Als Verpackung für eine Flasche guten Rotwein kann das schon Eindruck machen. Hast du mehr Ideen? Falls ja, dann her damit!

Was kann man mit ausrangierten Handtüchern anfangen

In unserem Werkkeller sind alte Handtücher der Renner. Ob nun als Unterlage, zum schnellen mal Wegwischen oder was eben so anfällt beim Handwerkern.
Da geht natürlich noch mehr. Für die Abschminkwütigen unter euch - aufgepasst.

Die Handtücher können grandios als Abschminkpads verarbeitet werden. Das Geniale ist - du kannst die Pads waschen und immer wieder verwenden.


Auch als Geschenk sehr gut geeignet. Wenn du das alte Handtuch passend vernähst, sind es gute Putzlappen. Das gilt auch für ausrangierte Waschlappen. Entweder zusammennähen oder das eine Ende zunähen - zack, fertig ein Handteller großer Putzlappen, der sich gut zum Säubern im Badezimmer verwenden lässt. Wir haben auch das eine oder andere Handtuch verknotet und unserer Hündin zum Spiel und Rumkauen gegeben. Doch passt dabei bitte auf, dass die Fäden nicht das Zahnfleisch verletzen.

Gehen und begrüßen von neuen Stoffen

Wie man das als Nachhaltigkeits Lehrling am besten angeht? Ganz einfach und stressfrei. Damit meine ich - wenn du neue Kleidung besorgst, ist erstmal die Frage, ob es komplett neu hergestellte Kleidung sein muss oder Second Hand. Gleiches gilt auch für  Tischdecken, Vorhänge oder auch Bettwäsche. Ich frage gerne vor der Anschaffung zusätzlicher Stoffe in der Familie herum, ob jemand was abzugeben hat, was nicht mehr im Haushalt gebraucht wird. Weißt du wie schön das ist? Entweder wird das gemütlich beim Telefonat besprochen oder wie letztens bei lecker Kaffee & Kuchen. Richtig schön. Gut Kuchen futtern und im Anschluss gute Bettwäsche geschenkt bekommen. So was mag ich total gerne.

Kurzum: Fragen, etwas im Netz surfen und unverhofft kommt man zu schönen Stoffen, die in der Anschaffung weniger kosten.

Bei uns gilt dazu die Regel - was geht, darf maximal wieder kommen.

Also ein altes Handtuch wird umgezweckt, es darf höchstens ein neues dazu kommen. Ja, Tausch eins zu eins. Wir versuchen das auch bei der Tochter wegen Büchern und Spielzeug in den Griff zu bekommen. Eins gegen eins, tja…wir bleiben da hartnäckig dran, funktioniert nicht immer, weil sie zu viel geschenkt bekommt.

Na, konntest du für deinen Alltag schon etwas Nützliches mitnehmen? Ich würde mich richtig freuen. Gib mir bitte Bescheid, ob dir die Tipps für deinen Alltag was bringen oder was dir fehlt.

3erLei Tipps für den Stoffkreislauf

  1. sortiere alte Stoffe regelmäßig aus & sammel sie in einer Kiste

2. überlege dir monatlich, was du aus den alten Stoffen anderes machen kannst oder ob du verschenkst

3. tausche nur eins gegen eins - ein Stoff geht, ein weiterer Stoff darf begrüßt werden

Direkt zur Podcastfolge 11/22

Stoffverwertung für nachhaltige Anfänger Folge 11/22
Heldenreise - Schritt für Schritt in die gelebte Nachhaltigkeit In dieser Folge beschäftigen wir uns mit der Stoffverwertung. Nina gibt dir einen Einblick, wie das bei uns im Hause Fehrmann abläuft und wie entspannt nachhaltiger Alltag sein kann. Was du in dieser Folge erwarten kannst:Grundlegendes,…

Folge uns  auf Instagram:

Intagram - ein Klick und du wirst zu unserem Kanal weitergeleitet.

Oder melde dich bei unserem Newsletter an:

Nachhaltigkeit Tipps

Nina Fehrmann

Moin Moin, ich bin verantwortlich, dass es diesen Blog gibt. Denn nachhaltiger Haushalt muss dringend alltagstauglicher verbreitet werden.